SPD Ortsverein Trier - Heiligkreuz

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Heiligkreuz am 26. November 2015

Allgemein

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Heiligkreuz am 26. November 2015

Im Rahmen der Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Klaus Wagner zusammen mit dem  Partei- und Fraktionsvorsitzenden der Trierer SPD, Sven Teuber, zwei Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Partei ehren. Neben Günther Platz (40 Jahre) erhielt Bernd Weishuhn (25 Jahre) eine Ehren-Urkunde der Partei und ein Buchpräsent des Ortsvereins.

Darüber hinaus nutzten die Mitglieder des Ortsvereines die Möglichkeit, mit Sven Teuber aktuelle Themen der Stadtpolitik zu diskutieren. Eine Reihe von Veränderungen berühren den Stadtteil Heiligkreuz direkt (Bebauungsplan Christuskirche) oder indirekt (Flächennutzungsplan Brubacher Hof).

Für den Bebauungsplan Christuskirche konnte keine einheitliche Meinung gefunden werden. Während ein Teil der Diskussionsteilnehmer die vorgesehene Wohnraumverdichtung generell begrüßen, sprach sich ein anderer Teil der Redner für eine deutiche Reduzierung der geplanten Wohnflächen aus. Neben den angekündigten 4-geschossigen Gebäudehöhen sorgte vor allem das zu erwartende Parkraumdefizit für kritische Anmerkungen.

Die im Flächennutzungsplan 2030 geplanten Erweiterungsflächen zwischen Mariahof und dem Brubacherhof finden aus Sicht der Heiligkreuzer Mitglieder weitestgehend Zustimmung. Die Heiligkreuzer Genossen setzen aber eine vernünftige Verkehrsplanung für die Erschließung zusätzlicher Wohnflächen voraus. Vielfach wurde befürchtet, dass der Stadtteil Heiligkreuz unter den zusätzlichen Verkehrsbelastungen durch neue Baugebiete in Mariahof und Feyen leiden müsse, weil Lösungen durch die Verwaltung auf die lange Bank geschoben werden.

Natürlich bestand auch die Gelegenheit, bundes- und landespolitische Themen anzusprechen. Insbesondere konnte Sven Teuber über den beginnenden Landtagswahlkampf berichten.